Sie sind hier

Neue Medien

Wie viele Zähne hat ein Hai? Haben Haie Ohren? In Band 10 der Wissensreihe für Erstleser dreht sich alles um verschiedene Arten von Haien. Kurze, lebendige Texte erzählen Spannendes über große und kleine Haie und Rochen. Faszinierende Bilder zum Staunen zeigen, wie die Tiere leben und jagen.

Wer baute die Pyramiden? Warum genau in dieser Form? Diese und unzählige weitere Fragen werden in kurzen, lebendigen Texten leicht verständlich beantwortet und von faszinierenden Abbildungen begleitet.

Was bedeutet der Totenkopf auf den Schiffsflaggen? Gibt es heute noch Piraten? In Band 16 der Wissensreihe für Erstleser dreht sich alles um Piraten. Kurze, lebendige Texte erzählen Spannendes über das Leben der Seeräuber. Faszinierende Bilder zum Staunen zeigen versunkene Wracks und geheimnisvolle Schätze.

esen, staunen, mitmachen – das ist das Motto von memo Kids!
Wer lebte auf einer Burg? Was ist eine Belagerung? In Band 14 der Wissensreihe für Erstleser dreht sich alles um Ritter und Burgen. Kurze, lebendige Texte erzählen Spannendes über das aufregende Leben im Mittelalter. Faszinierende Bilder zum Staunen zeigen große Burgen, prächtige Rüstungen und gefährliche Waffen.

Die altersgerecht aufbereiteten Informationen sind für Leseanfänger einfach verständlich, so dass auch schwierige Zusammenhänge deutlich werden. Viele bunte Fotografien und Illustrationen veranschaulichen das Thema und helfen, das Gelesene zu begreifen. Wissenstests, Bilderrätsel und eine Ritter-Rallye regen zum Mitmachen an und vertiefen spielerisch das Gelernte. Ein Glossar am Ende des Buches erklärt schwierige Wörter und »Weißt du das?«-Kästen heben besonders interessante Fakten hervor. Durch die optimale Ausgewogenheit von Bild und Text ist »memo Kids – Ritter und Burgen« ideal zum Vor- oder Selberlesen geeignet.

Lesen, staunen, mitmachen – das ist das Motto von memo Kids!
Wie heiß ist es im Inneren der Erde? Gibt es auch auf dem Meeresboden Vulkane? In Band 7 der Wissensreihe für Erstleser dreht sich alles um Vulkane. Kurze, lebendige Texte erzählen Spannendes über die Entstehung und die Folgen von Vulkanausbrüchen. Faszinierende Bilder zum Staunen zeigen glühende Lava und rauchende Schlote.

Die altersgerecht aufbereiteten Informationen sind für Leseanfänger einfach verständlich, so dass auch schwierige Zusammenhänge deutlich werden. Viele bunte Fotografien und Illustrationen veranschaulichen das Thema und helfen, das Gelesene zu begreifen. Wissenstests, Bilderrätsel und ein Lava-Labyrinth regen zum Mitmachen an und vertiefen spielerisch das Gelernte. Ein Glossar am Ende des Buches erklärt schwierige Wörter und »Weißt du das?«-Kästen heben besonders interessante Fakten hervor. Durch die optimale Ausgewogenheit von Bild und Text ist »memo Kids – Vulkane« ideal zum Vor- oder Selberlesen geeignet.

Wenn es heiß ist und der Kühlschrank kaputt geht, braucht man einen Elektriker. Der freundliche Herr Knorps erscheint und gibt sich alle Mühe das Problem zu lösen - doch plötzlich heizt der Kühlschrank, im Backofen hat sich eine Eisschicht gebildet und das Licht geht aus, wenn man den Telefonhörer abnimmt ... Von nun an kommt Herr Knorps jeden Tag und die Wohnung wird immer gemütlicher!
Zweisprachige, arabisch-deutsche Ausgabe.

Im Gänsemarsch geht es zum Baden ans Meer doch halt, was ist das? Da tanzt doch jemand aus der Reihe? Es ist die kleine Zita. Gänsechef Igor ist sauer und jagt den Störenfried aus der Gruppe. Doch immer mehr Tiere schließen sich Zitas fröhlichem Rhythmus an, bis schließlich der ganze Bauernhof tanzt. Ein Mutmachbuch.

In Paulis Familie ist immer etwas los: Kein Wunder bei sieben Kaninchen im Bau! Mit vielen pfiffigen Ideen und einer großen Portion Fantasie hoppelt Kaninchen Pauli durchs Leben. Fünf warmherzig und charmant erzählte Geschichten von Brigitte Weninger.

Das Grüffelokind ist da! Beherzt und mutig zieht es los, denn es will endlich wissen, ob es die große böse Maus wirklich gibt.
Eine echte Fortsetzung des Klassikers »Der Grüffelo« mit zauberhaften Bildern von Axel Scheffler und lustigen Versen von Julia Donaldson.

Der dunkle Wald, so warnt der Grüffelo sein Kind, ist voller Gefahren, denn dort lebt die große, böse Maus, vor der man auf der Hut sein muss. Grüffelokinder aber sind neugierig, und eines Nachts macht es sich auf den Weg. Beinahe ist es sich schon sicher, dass es die böse Maus gar nicht gibt. Aber natürlich gibt es sie, hat sie doch schon den Grüffelo das Fürchten gelehrt! Und weil sie so schlau ist, nimmt der kleine Grüffelo schnell Reißaus. Der Grüffelo-Papa hat alles verpennt, aber für das Grüffelokind war es ein großes Abenteuer!

Wie fühlt sich ein blauer Farbstift, der immer nur Wasser malen soll? Und warum reden Orange und Gelb nicht miteinander? Ist Grün wirklich die einzige Farbe, die mit ihrem Schicksal zufrieden ist? Eines Tages findet Duncan anstelle seiner Farbstifte kleine Nachrichten. Jeder Farbstift hat ihm einen ganz persönlichen Brief mit Wünschen und Beschwerden geschrieben. Duncan erfährt, warum sich nicht alle Buntstifte gleich behandelt fühlen. Nun, falls jemand daran gezweifelt hat, dass Buntstifte eine Seele haben, hier kommt der Beweis. Und ob sie die haben!

Drei Schmatzer für den Frosch! Der lustigste Märchenwirrwar aller Zeiten Als der alte König in Rente geht, bekommt Prinzessin Anna vom ihm das halbe Königreich. Wieso nur das halbe? Anna ist es gewöhnt, nur das Beste, Größte und Schönste zu bekommen und nun soll sie sich mit einem halben Königreich zufriedengeben? Die andere Hälfte ist für den Helden bestimmt, der sie retten und heiraten wird. Doch erstens will Anna keinen Helden, und zweitens findet sie keinen! Weder Erbsenbrei noch Zwerge oder Froschküsse zaubern ihn herbei. Da entdeckt sie Jakob, den Puppenspieler, auf einer Wiese. Könnte der nicht ein Held für Anna sein? Eine Prinzessin zum Ins-Herz-Schließen! Ein wunderschönes Bilderbuch mit viel Humor - für die ganze Familie.

Kasperl und Seppel machen sich auf, den wilden Räuber Hotzenplotz zu fangen, der Großmutters Kaffeemühle gestohlen hat. Unglücklicherweise laufen sie ihm dabei direkt in die Arme. Und nicht nur ihm, sondern auch dem bösen Zauberer Petrosilius Zwackelmann. Nur mit Hilfe einer List können sich die beiden wieder befreien.
Eines der schönsten Kinderbücher überhaupt!

Jeden Abend erzählt Jonathan seinem kleinen Bruder Krümel vom Land Nangijala - dem Land der Sagen und der Märchen. Nangijala ist das Land, in das die Menschen nach dem Tode kommen. Und bald ist es soweit - Jonathan und Krümel treffen sich in dem geheimnisvollen Paradies, in dem alle Menschen friedlich zusammen leben. Doch das Leben in Nangijala wird von einem grausamen Tyrannen bedroht - und damit beginnt ein aufregendes Abenteuer für die Brüder Löwenherz … Astrid Lindgrens fantastischer Abenteuerroman für Kinder wurde vielfach ausgezeichnet und u. a. für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.

Eigentlich heißt Madita Margareta, aber als sie noch klein war, nannte sie sich selbst Madita. Und obwohl sie jetzt schon fast sieben Jahre alt ist, heißt sie immer noch so. Nur wenn sie etwas angestellt hat, wird sie Margareta genannt. Und das geschieht ziemlich oft - denn Madita, ihre kleine Schwester Lisabet und ihre Freunde Abbe und Mia haben den Kopf voller verrückter Ideen!

Ronja ist die Tochter des Räuberhauptmanns Mattis und seiner Frau Lovis. Sie wächst auf der Mattisburg im Mattiswald zusammen mit ihren Eltern und deren Räuberbande auf, bis sie eines Tages Birk Borkasohn, den Sohn des verfeindeten Räuberhauptmanns Borka und dessen Frau Undis, kennenlernt. Deren Bande, die Borkaräuber, hat sich in einem Gebäudeteil der Mattisburg eingenistet, der am Tag von Ronjas Geburt durch einen Blitzeinschlag vom Hauptbau getrennt wurde. Dieser Teil wird seit dem Einzug der Borkaräuber als Borkafeste bezeichnet.

Indem sie sich gegenseitig in brenzligen Situationen helfen, werden Ronja und Birk rasch enge Freunde („Bruder und Schwester“), sehr zum Ärger ihrer verfeindeten Eltern, die sich gegen die Freundschaft der Kinder stellen. Als Mattis Birk gefangen nimmt und Ronja sich deshalb freiwillig in die Hände Borkas begibt, eskaliert der Konflikt zwischen den beiden Sippen. Ronja und Birk ziehen gemeinsam in die Bärenhöhle im Wald.

Mattis’ Sehnsucht nach seiner Tochter bewegt ihn schließlich dazu, mit Borka in Dialog zu treten, um den Konflikt zu lösen. Mattis will, dass auch Ronja Räuberin wird, aber Ronja hält, genauso wie Birk, vom Räuberhandwerk nur sehr wenig und entscheidet sich letztendlich gegen diesen Lebensweg.

Seiten