Sie sind hier

Neue Medien

Der kleine weiße Fisch und seine Freunde sind wieder da! Und dieses Mal haben alle ihre Papas mitgebracht. Der Papa des kleinen Wals ist der Allergrößte, der Seepferdchenpapa ist superschnell und die kleine Krabbe findet ihren Papa am allerlustigsten. Und der Papa vom kleinen weißen Fisch? Der ist einfach der Allerbeste. So wie alle Papas!

Mit Problemen im Unterrichtsalltag kennt Frau Freitag sich aus, unterrichtet sie doch seit über fünfzehn Jahren an Brennpunktschulen. Ihre eigene Ausbildung wird sie nie vergessen, diese Mischung aus Panik, mangelndem Selbstvertrauen und liebevoll-chaotischen Schülern, die das Unterrichten unmöglich machte. Was nicht hilft: die Theorien der Pädagogikpäpste, die seit Jahren keine Schule von innen gesehen haben. Frau Freitags Kultbestseller sind schon längst Lehrmaterial. Jetzt hat sie den unterhaltsamen Ratgeber geschrieben, den sie selbst gerne gehabt hätte – und verrät Tipps und Tricks, wie Lehrer, Schüler und Eltern die Schulzeit über­leben.

Nachdem er Susi bereits im letzten Band sein Trilili zeigen sollte, macht der kleine Spirou dieses Mal neue Erfahrungen auf dem weiten Feld der zwischengeschlechtlichen Beziehungen. Weil sie von einem heftigen Hagelsturm überrascht wurden, darf er bei seiner Schulfreundin Julia im Bett übernachten. Zuerst ist alles noch ganz nett. Aber als Julia dann plötzlich ein Baby von ihm haben will, verpatzt der kleine Spirou alles...

Als die Temperatur in New York plötzlich unter minus zehn Grad fiel, sank auch die Stimmung in meiner WG auf den Gefrierpunkt. Rick konnte mir kaum in die Augen schauen. Pam stürzte alle drei Minuten zur Toilette. Abby blickte permanent nervös auf ihr Handy. Und Saida rannte wie von der Tarantel gestochen in der Küche herum. Ich schob das merkwürdige Verhalten meiner Mitbewohner auf die Tatsache, dass unsere Heizung lahmgelegt war und wir in einem kalten Haus saßen. Auf die Idee, dass mehr dahinterstecken könnte, kam ich erst viel, viel zu spät …

Maxi ist am Boden zerstört, nachdem die Beziehung mit Alex zerbrochen ist. Dabei haben sie und ihre Freunde aus der Pinkstone-WG eigentlich genug um die Ohren. Der skrupellose Investor Miller versucht weiter mit unlauteren Methoden, die fünf dazu zu bewegen, das alte Haus im angesagten New Yorker-Stadtteil Williamsburg aufzugeben. Unter diesem enormen Druck hält Abby es nicht mehr aus und zieht zurück zu ihren Eltern. Nun muss zu allem Überfluss auch noch ein neuer Mitbewohner gefunden werden. Gar nicht so leicht, denn ein Kandidat ist schräger als der andere. Da taucht Alex plötzlich auf und bewirbt sich um das Zimmer. Und wieder weiß Maxi nicht, wo ihr der Kopf steht.

Als der neue Besitzer von Pinkstone plötzlich bei uns hereinschneite, fielen meine WG-Mitbewohner aus allen Wolken. Ich hatte allerdings schon geahnt, wer der ominöse Bieter war, der Investor Miller das Haus vor der Nase weggeschnappt hatte. Und ich hatte versucht, mich auf den Moment vorzubereiten, in dem er durch die Tür kommen würde. Vergeblich! Denn wie sich schon bald zeigte, waren sein und mein Schicksal unabdingbar miteinander verknüpft.

„Um wichtige Entscheidungen zu treffen, brauche ich immer drei gute Gründe. Und ich hatte drei sehr gute Gründe, um nach New York zu gehen: Ich hatte eines dieser heiß begehrten Praktika bei einem angesagten Magazin ergattert. Mich würden mehr als 6000 Kilometer von meinem emotional-unterbelichteten Ex trennen. Und dann war da diese mit Tesafilm zusammengeklebte Postkarte ganz unten in meinem Koffer … Aber ehrlich gesagt, diese drei Gründe waren am Ende völlig bedeutungslos. Und dennoch war New York die beste Entscheidung meines Lebens!"

Maxi hat ihr Abi in der Tasche und nur ein Ziel: Sie will Journalistin werden. Da kommt ihr die Chance, in der Weltmetropole New York bei einem coolen Lifestyle-Magazine zu hospitieren, gerade recht. Doch alles kommt ganz anders, als geplant: Sie landet in einer komplett verrückten WG mitten in Williamsburg und ist voll und ganz damit beschäftig, ihr neues Zuhause vor dem Abriss durch einen skrupellosen Investor zu retten. Und auch ihr Liebesleben hält sie auf Trab: Da ist dieser geheimnisvolle, gut aussehende Fremde, der ihr ständig wie zufällig über den Weg läuft.

In Valleby steigt das große Festival der Liebe! Für jeden Kuss und jede Umarmung spendet Muhammed Karat fünf Kronen an die armen Kinder der Welt. Doch beim Tangowettbewerb im Rahmen des Festivals geschieht Verdächtiges und das Geld verschwindet! Aber wer ist gemein genug, den armen Kindern der Welt das Geld zu stehlen? Das müssen Lasse und Maja unbedingt herausfinden …

Sara Bernard liegt mit gebrochenem Bein im Krankenhaus und Lasse und Maja besuchen sie dort. Da taucht der Polizeiinspektor auf und erzählt, dass seit einer geraumen Weile die Juwelen der Patienten gestohlen werden, er aber niemanden dingfest machen kann. Natürlich helfen Lasse und Maja ihrem alten Freund aus der Patsche.

Ein weiterer Fall für die beiden detektive Lasse & Maja: Skandal in Valleby: Jeden Tag erscheint ein peinlicher Artikel über eine bekannte Persönlichkeit in der Zeitung. Nichts davon ist wahr, aber keiner will die Berichte geschrieben haben. Maja und Lasse müssen helfen, denn alle Angestellten der Zeitung sind verdächtig...

Ein gemeiner Entführer! Schon drei kleine Hunde wurden in Valleby entführt! Die verzweifelten Besitzer müssen viel Geld bezahlen, wenn sie ihre Lieblinge wieder zurückbekommen möchten. Lasse und Maja machen sich so schnell wie möglich auf die Suche nach dem Täter und entdecken eine Spur im dunklen Saal des Rio-Kinos ...

Endlich Ferien! Die drei !!! wollen im Sommercamp am Meer ausnahmsweise nicht an Detektivarbeit denken, sondern die Sonne und den Strand genießen. Aber ein gruseliger verfallener Hof ganz in der Nähe weckt die Neugier der drei Detektivinnen. Spukt dort tatsächlich der ruhelose Geist eines armen Fischermädchens? Was ist dran an den Geschichten, die ein alter Mann am Lagerfeuer erzählt? Kim, Franzi und Marie versuchen es herauszufinden ....

Kim, Franziska und Marie sind „Die drei !!!“. Mutig und clever ermitteln die drei Mädchen und sind jedem Fall gewachsen. Zoff im Modelhaus – und Marie steckt mitten drin! Wer hat Arianes Schuhe geklaut? Wer hat heimlich das Handy eingeschleust? Und wer hat Luzie bei der Jury angeschwärzt? Die drei !!! wissen gar nicht, wo sie zuerst mit den Ermittlungen anfangen sollen, denn es gibt gleich drei Verdächtige ... Neben der spannenden Detektivarbeit müssen Kim, Franzi und Marie auch immer wieder das Abenteuer „Freundschaft“ bestehen. Es ist nämlich gar nicht so leicht, drei völlig verschiedene Meinungen unter einen Hut zu bringen. Mutig und clever stellen sich „Die drei !!!“ der Herausforderung und sind gemeinsam ein unschlagbares Team!

Kim, Franziska und Marie sind „Die drei !!!“. Mutig und clever ermitteln die drei Mädchen und sind jedem Fall gewachsen. Eine Pferdeshow gastiert in Billershausen und bietet den drei !!! eine willkommene Abwechslung in der langweiligen Zeit ohne Detektivfall. Doch schon der erste Blick hinter die Kulissen zeigt Kim, Franzi und Marie, dass das Artistenleben nicht nur bunt und glamourös ist. Als der Medikamentenschrank der Truppe aufgebrochen wird, nehmen die gegenseitigen Beschuldigungen kein Ende. Welcher der vielen Spuren sollen „Die drei !!!“ nur als Erstes folgen ? Neben der spannenden Detektivarbeit müssen Kim, Franziska und Marie auch immer wieder das Abenteuer „Freundschaft“ bestehen. Es ist nämlich gar nicht so leicht, drei völlig verschiedene Meinungen unter einen Hut zu bringen. Mutig und clever stellen sich „Die drei !!!“ der Herausforderung und sind gemeinsam ein unschlagbares Team!

Wie ist das doch gleich mit den Mädchen? Und was macht man mit den Frauen, wenn man groß ist? Fragen, die den kleinen Spirou brennend interessieren. Doch als er von seiner Mutter aufgefordert wird, sich von einem Teil seiner Stofftiere zu trennen, hat er plötzlich ganz andere Sorgen: Wie brutal kann man sein, ihn auch nur von einem seiner heißgeliebten Zimmergefährten trennen zu wollen und was kann man tun, um das zu vermeiden?

Seiten